Japan

Starke Tsunami-Folgen für Gastronomie

Dem Erdbeben/Tsunami/Atomunglück-Desaster in Japan folgte in der Gastronomie ein zweistelliger Frequenzeinbruch, so meldet die npdgroup/Crest.

Zwei Monate nach dem tragischen Tag wurde folgendes bekannt gegeben. 17 % Frequenzminus in der gesamten Foodservice-Welt Japans in den Folgewochen des 11. März. Beides hat sehr gelitten, die Frequenz in den Restaurants (-20 %), aber auch das Mitnahme-Business (-8 %).

Dazu muss man wissen, dass in den Wochen davor die Gästezahlen bei 5 % plus lagen.
Traditionell sind die Monate März und April mit die besten im japanischen Foodservice-Geschäft. Es ist Kirschblütenzeit und die Leute feiern dann typischerweise viele Parties. Heuer nun war es ziemlich anders.

www.npdgroup.com
stats