Burger King Holdings

Stühlerücken nach Übernahme durch 3G

Am heutigen Montag verkündete die Burger King Corporation, Miami, den Namen des neuen Executive Vice President und Präsidenten EMEA: Jose Cil übernimmt die Position, die bisher Kevin Higgins innehatte, mit sofortiger Wirkung. Er wird im schweizerischen Zug basiert sein.

Der Nachricht vorausgegangen war schon Ende Oktober die Bekanntgabe eines umfangreichen Rollentauschs im Senor-Management. Die Umstrukturierung schließt diverse Zu- und Abgänge ein.

Der bisherige EMEA-Chef Higgins, seit August 2009 in dieser Funktion bei Burger King, zählt zu jenen, die das jüngst von 3G Capital erworbene Unternehmen verlassen. Davor war Higgins General Manager von Yum! Brands Europe. Cil ist seit 2000 bei Burger King und war bereits von 2005 bis 2008 als Division Vice Presicent Operations in der EMEA-Region, danach wieder in Miami.

Bereits verkündet worden war die Ernennung von Bernardo Hees zum Chief Executive Officer sowie von Alex Behring (Managing Partner von 3G Capital) zum Co-Chairman of the Board, gemeinsam mit John Chidsey. Chidsey war zuvor alleiniger Chairman und CEO.

Zum neuen Executive Vice President, Global Operations, wurde Jonathan Fitzpatrick berufen, bisher Senior Vice President of Operations, Europe, Middle East und Africa. Er löst in dieser Funktion Julio Ramirez ab, der das Unternehmen verlässt.

Neuer Executive Vice President, Chief Information and Performance Officer ist Heitor Goncalves – zuvor für Ambev und InBev tätig. Der bisherige Senior Vice President und Chief Information Officer Raj Rawal verlässt Burger King.

Der Executive Vice President und President Latin America and the Caribbean heißt ab sofort Greg Ryan – neu im Unternehmen.

Die Aufgabe des Executive Vice President, Deputy Chief Financial Officer geht an Daniel Schwartz – er kommt von ebenfalls 3G Capital. Schwartz wird, wie es heißt, eng mit dem Executive Vice President und CFO Ben Wells zusammenarbeiten.

Der bisherige Vice President of Human Resources, Jose Tomas, wird zum Executive Vice President, Chief Human Resources and Communications Officer berufen. Der bisherige Executive Vice President, Chief Human Resources Officer Peter Smith verlässt das Unternehmen.

Neu im Top Management Team ist auch Steve Wiborg, Executive Vice President, President of North America – zuvor CEO bei einem der größten Franchisenehmer von BK, Heartland Food Corp. Der bisherige Nordamerika-Präsident Chuck Fallon nimmt ebenfalls seinen Hut.

Weitere Abgänge betreffen Gladys DeClouet-Mims, Senior Vice Präsidentin USA and Canada Company Operations, sowie Amy Wagner, Senior Vice Präsidentin Investor Relations and Global Communications.

Burger King, nach McDonald’s die globale Nummer 2 im Hamburger-Sektor, betreibt mehr als 12.150 Restaurants in den USA und 76 Ländern der Welt, 2009 wurden systemweite Umsätze von 14, 7 Mrd. US $ erzielt. Allerdings konnte der Marktführer seinen Vorsprung in jüngster Zeit vor allem im internationalen Vergleich klar ausbauen.

www.bk.com

stats