Manchester

TGI Friday’s eröffnete XXL-Lokal

Im britischen Manchester (Standort: Royal Exchange) eröffnete der größte TGI Friday’s-Betrieb der Welt ein Lokal mit über 400 Plätzen. Zu dem Betrieb gehört auch die erste Friday’s ’Master Mixology Bar’.

Best ausgebildete Barkeeper offerieren hier ein großes Sortiment einzigartiger Cocktails, die es sonst nirgendwo gibt. „The Royal Exchange really is brilliant location for one of the most innovative Friday’s in the UK. The Opening has gone down incredibly well with Manchester locals and our team members haven been rushed off their feet during the opening days. We put a huge amount of effort into the venue to create something special for the people of Manchester and we’re really pleased that this has been yet another successful opening for Friday’s”, so Darrell Wade, TGI Friday’s Commercial Director für Großbritannien.

Die US-Marke TGI Friday’s zählt in Großbritannien über 50 Betriebe, der Spitzenstandort im Westfield Stratford Shoppingcenter holte während der Olympischen Sommerspiele Rekordumsätze, vor allem das britische Olympiateam feierte regelmäßig hier.

Die fast 50-jährige Fullservice-Marke gehört zum amerikanischen Carlson-Konzern, sie besitzt über 900 Units in 60 Ländern der Welt. Erscheinungsbild und Inhalte waren in der Nullerdekade etwas müde geworden, ein jüngster Relaunch war und ist äußerst erfolgreich. Ziel: 1.100 Outlets weltweit bis zum Jahr 2015.

2011 betrugen die Systemumsätze 2,6 Mrd. $ (+3 %), in Europa waren es knapp 300 Mio. € mit insgesamt knapp 130 Units. Top 3 Länder: Großbritannien, Russland und Norwegen.

www.fridays.com
www.tgifridays.co.uk


stats