Indien

TV-Tipp ‚Der Gewürzmüller Ingo Holland’

Auch für Gastro-Profis definitiv interessante 45 Fernseh-Minuten. Sonntag, 8. Februar, 19.00-19.45 Uhr, Programm Bayerisches Fernsehen (Bayern 3).



Die Dokumentation trägt den Titel ‚Der Gewürzmüller Ingo Holland’. Er ist zweifelsfrei der Papst auf diesem Sektor, der mehr fachliches Know-how hat als jeder andere. Holland, in Klingenberg in Unterfranken zuhause, bringt über 35 Jahre Koch- und Küchencheferfahrung mit.



Im Mittelpunkt des Films steht eine 14-tägige Reise nach Indien – genau nach Kerala und Goa – also in jenes Land, das zu den allerwichtigsten Herkunftsregionen für Hunderte von Gewürzen gehört und wo Gewürze die Rezepturen, die Esskultur und das Leben mehr bestimmen als anderswo.



Ingo Holland war mit seiner Leidenschaft für Aromen & Genuss bis Sommer 2007 Inhaber und Küchenchef vom Restaurant ‚Zum alten Rentamt’ in Klingenberg. Er ist heute Inhaber & Gewürzmüller vom ‚Alten Gewürzamt’, entwickelt Gewürzmischungen und veranstaltet obendrein Gewürzseminare und Kochkurse.



Einer hat die Reise größtenteils vorbereitet und Holland auch begleitet, der ebenfalls ein großer Kenner und Fan des Kontinents ist, nämlich Helmut Haase (Bollyfood für Profi-GV/Gastronomie).



www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/unter-unserem-himmel/index.xml

www.ingo-holland.de

www.indisch-essen-versand.com

www.haase-food.com







Redaktion food-service



Gewürzmüller, Ingo Holland, Bayern 3, Klingenberg, Kerala, Goa, Altea Gewürzamt, Gewürzmischungen, Helmut Haase, Bollyfood

stats