nomy-Trendscouts

Tastecasting made in USA

Der stille Mann in der Ecke, der höflich aufisst, bezahlt, geht und dann eine vernichtende Kritik vom Apéro bis zur Mousse au Chocolat schreibt, mithin als Restaurantkritiker bekannt und gefürchtet: Er könnte schon bald ein Auslaufmodell sein. Ab sofort wird in den USA kollektiv im Dienste der Kulinarik getestet. Tastecasting heißt das Zauberwort.
 

In Tastecasting steckt neben tasting auch broadcasting bzw. podcasting. Sprich, erst wird gegessen, dann darüber gesprochen und geschrieben - z.B. in einem Blog oder bei Facebook. Und zwar gemeinsam mit anderen Tastecasting-Teams, die sich momentan in den USA bilden. Weiterlesen:

www.nomyblog.de/nomyblog/tastecasting-gemeinsam-gastronomien-testen

*nomy versteht sich als Branchenplattform für trendaffine Gastronomie und gehört zur brand.m GmbH, Gelsenkirchen (seit 10 Jahren Marktforschung und Analysen, direkter Kontakt zu den Schlüsselwächtern des Marktes).

www.nomyblog.de
stats