USA

The Challenge - Designing Truly, Healthy Fast Food

Ein Team von Forschern der Harvard Universität macht folgende Vorhersage: Im Jahr 2050 werden in USA 42 % aller Erwachsenen fettleibig sein. Doch damit nicht genug, ein weiterer neuer Report der Yale University kontert: Bei der Analyse von über 3.000 Kindermahlzeiten stellte sich heraus, dass nur 12 (!) den Ernährungskriterien für Vorschüler und nur 15 jenen für ältere Kinder gerecht wurden.

Ergänzend betont die American Medical Association folgendes: Wenn ein Teenager fettleibig ist, ist die Wahrscheinlichkeit 15 mal höher als bei einem Normalgewichtigen jungen Menschen, dass er auch als Erwachsener fettleibig sein wird.

Auf den verschiedensten Stufen der Food-Wertschöpfungskette wird betont, dass die Problematik viele Ursachen habe und ziemlich komplex sei. Falsch wäre, immer nur Fast Food allein als Verursacher hinzustellen. Denn es gibt auch genügend Fast Food-Angebote und Marken, die gesunde Schnellgastronomie offerieren. Wichtig dabei: Sandwich plus Apfel statt Sandwich plus Chips sowie die Offerte von halben Portionen, um die Kalorienzufuhr zu reduzieren. Wichtig sei auch bei Werbekampagnen insbesondere gesündere Wahlmöglichkeiten in den Vordergrund zu stellen, „Together, the food industry can change the way Americans eat by designing a truer image of what healthy eating is all about.

www.harvard.edu
 
stats