Frankreich

Top 50 Gastronomen mit 9,6 % Umsatzplus 2011

Die 50 größten Foodservice-Unternehmen Frankreichs melden für 2011 ein stattliches gemeinsames Umsatzplus von 9,6 % auf 13,6 Mrd. EUR netto.

So die französische Fachzeitschrift Néorestauration. Marktführer McDonald’s allein steht für 4,2 Mrd. EUR und verbuchte ein Umsatzwachstum von rd. 7,7 % zum Vorjahr – bei rd. 2,8 % Flächenwachstum.


Damit ist McDonald's haushoher Sieger des Rankings, wenn es um absolute Zahlen geht. Marktzweiter Agapes Restauration wirft 925 Mio. EUR Umsatz in die Wagschale, gefolgt von Quick - mit rd. 812 Mio. EUR Umsatz allerdings um mehr als 6 % im Minus.



Wachstumssieger nach Prozenten sind Subway mit knapp 73 % Umsatzplus (Rang 20, 132,5 Mio. EUR Erlöse), Sushi Shop mit knapp 53 % (Rang 24, 110 Mio. EUR) und La Pataterie mit knapp 51 % plus (Rang 26, 97,8 Mio. EUR), gefolgt von SSP mit + 38 % auf 197,6 Mio. EUR (Rang 16) und Groupement des Mousquetaires mit + 35 % auf 87 Mio. EUR (Rang 28).

Auch in Frankreich dreht sich angesichts immer preissensiblerer und zeitknapperer Konsumenten alles um Servicetempo und (niedrigere) Durchschnittsbons – Maßgabe auch und vor allem für klassische Fullservice-Anbieter, siehe die Groupe Flo mit ihrem Fast-Casual-Ableger Red d’Hippo.

Insgesamt steht der Quickservice-Sektor in Frankreich laut Néorestauration 2011 für ein Umsatzvolumen von 32,7 Mrd. EUR und repräsentiert damit bereits 40 % des gesamten Außer-Haus-Markt-Volumens – ein Zuwachs von 66 % binnen sieben Jahren.

www.neorestauration.com
stats