Pierre Nierhaus

Trendreiseprogramm 2014 - Vorschau

Sechs angesagte Metropolen in USA, Europa und Asien stehen für 2014 auf dem Trendreiseprogramm von Pierre Nierhaus, darunter nach längerer Pause auch wieder Tokio. Die Workshop-Teilnehmer wohnen in führenden Häusern wie dem Mandarin Oriental Las Vegas, dem Chambers New York, dem Pathumwan Princess Hotel Bangkok oder dem Andaz London.

Hier eine Vorschau auf Destinationen und Termine – sowie erste Stichworte des Trend-Experten zu den Schauplätzen und was sie für Foodservice-Profis besonders reizvoll macht:

Bangkok 22.-26.1.2014. So vielseitig und verrückt wie Bangkok ist keine andere asiatische Metropole. Eine der weltweiten Benchmarks für Shopping- und Mallgastronomie ist das komplett neue Siam Center, insbesondere für die schnelle Gastronomie. Viele neue Hotels mit tollen Restaurant-Inszenierungen.

New York 27.2. - 2.3.2014. Viele Konzepte aus der Off- und Kreativszene, hautnah am Puls der neuen und kommenden In-Viertel. Mittags Besuch von Michelin-Sterne-Restaurants wie dem "Jean-Georges" zum attraktiven Lunch-Special.

Tokio 24. - 27.4.2014. Seit dem letzten Workshop hat sich viel getan: Neue Hotels sind am Start und ganze Stadtviertel rund um die Ginza und Tokyo Station zeigen sich runderneuert mit zeitgemäßer Gastronomie, Shops und Dienstleistungen.

London 23. - 25.5.2014. London ist der Klassiker für die schnelle Gastronomie. Kommende In-Viertel sind Hoxton und Shoreditch u.a. mit der Lovelounger Bar, derzeit die skurrilste Bar in London. Trends auf den Punkt bringen das Pizza-Konzept Story Deli und MEATMission, ein Burgerkonzept in einer ehemaligen Mission. Für Designfreaks ist London ein Paradies aus Urban, Construction und Vintage-Look. Dazu das fröhlich-verspielte Garden-Design.

Las Vegas 2.-5.9.2014 (optional +1 Tag Los Angeles als individuelle Verlängerung mit Pierre Nierhaus). Alle Erfolgskonzepte sind hier am Markt vertreten, von Casual bis Fine Dining. Dazu eindrucksvolle Free-flow-Gastronomie in den Hotel-Casinos. Bars, Ultra-Lounges, Clubs und Beach-Clubs sorgen für Spaßfaktor rund um die Uhr.

Singapur Mitte November. Wirtschaft und Tourismus bestimmen den schnellen Rhythmus der fortschrittlichen Metropole. Riesige Gastronomievielfalt, spektakuläre Hotels, stylische Bars und Clubs - Singapur hat den richtigen Vibe, ist trendy und, da überall Englisch gesprochen wird, auch ein perfekter Asieneinstieg.

Für alle Informationen zum Programm und zu organisatorischen Details:

www.nierhaus.com


stats