Pierre Nierhaus

Trendtouren 2010

Asien löst Amerika als Treiberregion für Innovation ab; US-Trendmetropolen weiterhin führend bei Konzeptentwicklung, Marketing und Verkauf. Neben Bangkok und Hongkong als Spiegel für den gesamten asiatischen Markt hat Pierre Nierhaus deshalb drei amerikanische Städte mit Leadposition ins Programm genommen.

27.03. bis 03.04.2010 Kombination Bangkok und Hongkong


Bei der Asientrendtour verbindet Nierhaus das klassische Hongkong mit dem quirligen Bangkok. „Jede Destination ist bereits für sich gesehen Lernstoff pur. Zusammen sind die beiden Metropolen ein nahezu vollständiger Überblick über den asiatischen Markt. Ob im Bereich Küche, Design oder Service - alles, was Asien zu bieten hat, findet man in konzentrierter Form in Hongkong und Bangkok. Das Transferpotential für alle Arten von asiatischen Konzepten ist extrem hoch", so Pierre Nierhaus.

Die Trendtour Bangkok vom 27.-30.3.2010 kostet 990 € pro Teilnehmer im Doppelzimmer (DZ) im 5-Sterne-Hotel. Einzelzimmerzuschlag 240 €. Der Preis für die Trendtour Hongkong vom 31.3.-3.4.2010 beträgt 990 € pro Teilnehmer im Doppelzimmer (DZ) im 4- oder 5-Sterne-Hotel. Einzelzimmer-zuschlag 270 €. Die Bucher der Hongkong und Bangkok-Kombination erhalten 300 € Bonus auf den Reisepreis. Die Reisekosten gelten bei Selbstanreise und zuzüglich Mehrwertsteuer.

21. bis 29.05.2010 Kombination New York und Chicago


Zeitgleich findet in Chicago die NRA Show statt, die größte Messe für Gastronomie und Hotellerie in Amerika. Die Trendtour kostet je 1.090 € pro Teilnehmer im Doppelzimmer (Einzelzimmerzuschlag 270 €) im 3-Sterne-Hotel in New York (21.24.05.2010) sowie im 4-Sterne-Hotel in Chicago (26.-29.05.2010). Die Bucher der Chicago und New York-Kombination erhalten 300 € Bonus auf den Reisepreis. Die Reisepreise gelten bei Selbstanreise und zuzüglich Mehrwertsteuer.

08. bis 12.06.2010 Las Vegas


Gleich zweimal in 2010 bietet Pierre Nierhaus Las Vegas an. Im Fokus der ersten Trendtour vom 8. bis 12. Juni 2010 stehen Clubs und Bars, beim Herbsttermin Hotels und Restaurants. Heute befindet sich Vegas auf Platz vier im Weltranking der Sternerestaurants nach Tokio, Paris und New York. Seit dem Jahreswechsel 2009/10 hat die Wüstenstadt mit dem City Center am Strip einen neuen Superlativ mit 14.400 Betten in mehreren Luxushotels und Condos, Restaurants sowie Clubs.

http://www.nierhaus.com/

stats