Whitbread

UK-Spitzenplayer mit 7,5 % Umsatzplus

Der britische Hospitality-Konzern Whitbread meldet fürs jüngste Geschäftsjahr (Ende 4. März 2010) ein Umsatzplus von 7,5 % auf 1,435 Mrd. Pfund. Die Gruppe zeigt damit eine deutlich bessere Performance als der Gesamtmarkt und nennt für die Umsatzentwicklung auf bestehenden Flächen ein Wachstum von 3,1 %.

Für die einzelnen Bereiche gilt:
  • Premier Inn:– Umsatzentwicklung im Geschäftsjahr 2009/10: auf bestehenden Flächen (englisch: like for like) -4,3 %,
  • Pub Restaurants: +1,7 % und
  • Costa Coffee: +5,5 %.

Für Costa Coffee, eine der ganz großen Kaffeebar-Marken mit europaweit über 1.000 Units, war es ein ’outstanding year’. Der Profit stieg um 59,5 %. Jüngst hat Whitbread die osteuropäische Kaffeebarmarke Coffeeheaven akquiriert, man wird also auch weiterhin aggressiv wachsen können, und jetzt über den kompletten Kontinent.

www.whitbread.com


stats