Jamie’s Italian

Umsatzplus von über 50 %

Fürs Geschäftsjahr 2011 zählt die britische Restaurantkette Jamie’s Italian 72 Mio. Pfund Erlöse (2010: 47,6; 2009: 19,4). Über 50 % Plus also. Das Ergebnis vor Steuern stieg auf 7,2 Mio. Pfund (Vj.: 4,6). Das meldet die Zeitung ’The Sunday Times’.

Aktuell gibt’s von der Formel über 30 Restaurants (29 in UK, davon 6 in London, je 1 in Sydney und Dubai).

Das junge Format soll weltweit ausgerollt werden, auch in Deutschland. Doch noch gibt’s dafür keine Details (Partner, Standorte etc.). Im Erstanlauf wurden die Verhandlungen für einen Vertrag am Schluss dann doch abgebrochen (Ende 2011/Anfang 2012).

Jamie’s Italian (Fullservice mit Spitzenbetrieben der Größenordnung von 5 Mio. Pfund Jahresumsatz) gilt als Juwel in Jamie Olivers Business-Portfolio. Das Konzept ist 2008 gestartet, es setzt auf authentisch italienische Küche: frisch, sexy und dabei ausgesprochen bodenständig und zu demokratischen Preisen – auf locker-legere Art. Durchschnittsbon: 20 – 23 Pfund pro Kopf.

www.jamieoliver.co.uk


stats