China

Volksrepublik will Schulessen ausbauen

Die Volksrepublik China plant bis zum Jahr 2015 einen umfassenden Ausbau der Schulspeisung in den armen ländlichen Regionen des Landes, wie China Radio International (CRI) berichtet. Die Regierung will mit dieser Maßnahme eine gesunde und ausreichende Verpflegung der Schulkinder sicherstellen.

Das Bildungs- und Finanzministerium forderte Anfang Januar in einem gemeinsamen Rundschreiben die lokalen Regierungen auf, beim Bau von Schulmensen besonders auf Erdbebensicherheit und auf ausreichend Sitzplätze zu achten, meldet der Radiosender. Zurzeit seien viele Schulkinder in den armen ländlichen Regionen ohne Regierungssubventionen oder Spenden nicht ausreichend ernährt.

stats