Subway

Wiedereinstieg am österreichischen Markt

Neue Standorte in Salzburg und Innsbruck. Das Restaurant in der Innsbrucker Innenstadt ist das sechste und auch jüngste Mitglied der Subway-Familie in Österreich – gerade rechtzeitig zum 46. Geburtstag des Unternehmens.
Kevin Radi, der neue Subway-Franchise-Partner in Innsbruck, will mit seinem Team die Kunden überzeugen, dass Fast-Food mit den richtigen Zutaten nicht nur hervorragend schmeckt, sondern auch gesund sein kann.
Langfristig will der Jungunternehmer weitere Restaurants in Tirol eröffnen.

Hans Fux (Foto), Subway-Gebietsentwicklungsmanager für Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg: „Wir freuen uns sehr über die Neueröffnungen in Österreich. Unser langfristiges Ziel ist, hier am Markt ein nicht wegzudenkender Keyplayer im Fast-Food-Bereich zu werden. Wir wollen unseren Partnern alle wichtigen Werkzeuge in die Hand geben, damit aus ihnen zufriedene und erfolgreiche Unternehmer werden.“

In Österreich aktuell: Wien, St. Pölten, Graz, Salzburg, Völs und Innsbruck. Drei weitere Eröffnungen in Tirol und der Steiermark sind in den kommenden Monaten geplant.

Europaweit zählt Subways über 3.000 Stores.

www.subway.com



stats