Subway 1-6/2008

historisch stärkstes Halbjahr in Europa

„Expansion auf einem Allzeithoch – getrieben durch die Ländermärkte Großbritannien, Deutschland und auch Frankreich. Das 1. Halbjahr 2008 war das historisch stärkste von Subway in Europa. Sehr positiv auch die Umsatzentwicklung auf bestehenden Flächen, nämlich im Schnitt 8% plus bei Same Store Sales“, so Marco Wild, Area Development Manager Deutschland und diverser Nachbarländer. Die Entwicklung in bestehenden Betrieben wird vor allem getragen durch steigende Markenbekanntheit und erfolgreiche Aktionen mit Value-Fokus. Größte aktuelle Herausforderung: Akquisition und Sicherung geeigneter Standorte für die Expansion. Hinzu kommt auf Restaurantebene das Problem der Explosion der Wareneinsatzkosten, die darüber hinaus auch das Thema ‚Value’ erschwert. Diverse neue Marketingansätze fürs 4. Quartal in Planung. Wild geht davon aus, dass 2008 das stärkste in der Geschichte von Subway Europa wird. 2007 zählte die Sandwich-Marke zum Jahresende in insgesamt 27 europäischen Staaten exakt 2.054 Units (plus 519 im Vergleich mit 31.12.2006). Weltweit erzielte Subway im letzten Jahr über 7 Mrd. € Umsatz in 28.500 Stores (plus 1.706). Deutschland 2007: Bei 542 Units zum Jahresende (plus 133) 142 Mio. € Erlöse (plus 34%). www.subway-sandwiches.de


stats