Food Festival in Dänemark

neue Bildgalerie

Im September fand in Aarhus zum 2. Mal das größte Food Festival in Nordeuropa statt. Ein Ereignis mit über 30.000 Besuchern. Ziel war und ist es, zu zeigen, wie großartig Mutter Natur Lebensmittel wachsen lässt, und was man mit Wissen & Können und Begeisterung daraus machen kann.

160 dänische Farmer, Metzger, Molkereien, Brauer usw., 14 Food-Schulen, 51 Workshops und 10 Restaurants präsentierten ihr Gedankengut und ihre Produkte/kulinarischen Lösungen.

Um 80 Fotos vom Food-Festival anzuschauen, klicken Sie bitte hier.

Dazu muss man wissen, dass im Norden Europas in der Nuller-Dekade eine so genannte ‚Nordic Food Revolution‘ stattgefunden hat – angeführt wurde diese wegweisende Entwicklung von Claus Meyer (Game Changer) und dem Noma-Restaurant in Kopenhagen.

Die Bilder motivieren, das Thema ‚Organic Food‘ in all seinen Facetten mehr in den Fokus zu stellen. Überhaupt lohnt es sich, verstärkt die ‚Nordic Food Culture‘ zu studieren – Kopenhagen, Stockholm und Helsinki sind spannende Reiseziele für Profis geworden.

Ein Name hat bei vielen Veranstaltungen/Entwicklungen zentrale Position: Food Organisation of Denmark.

Die Bilder erstellte Philip Dean Kruk-De La Cruz, wir bedanken uns von Herzen dafür.

www.foodfestival.dk

www.thefoodproject.dk

stats