Jamie's Italian

neue Restaurants in Dublin und Perth im September

Im Dundrum Town Centre Dublin wird im September das erste irische Jamie's Italian-Restaurant eröffnen. Auf rund 450 qm werden 162 Sitzplätze entstehen. Derzeit werden 75 neue Mitarbeiter auf ihren Einsatz in der italienischen Casual-Dining-Formel, die seit ihrem Start 2008 bereits 30 Mal in Großbritannien sowie in Australien (Sydney) und Dubai multipliziert wurde. Ebenfalls im September bekommt Down Under sein zweites Jamie's Italian - in Perth.

Die Eröffnung in Dublin sei für Jamie Oliver eine Herzensangelegenheit: "Für mich wird ein Traum wahr, da ich Dublin schon seit Jahren sehr liebe", lässt sich der Koch-Popstar zitieren. Als lokaler Partner für dieses und ein weiteres irisches Restaurant ist Gerry Fitzpatrick (Fitzer's) mit im Boot. Die Zutaten für die hochwertige, aber bezahlbare Küche sollen soweit möglich von regionalen Produzenten kommen.

Für Deutschland sind die Verantwortlichen Nick Schapira und Craig Cunningham nach wie vor auf der Suche nach geeigneten Partnern. "Wir sind sehr interessiert am deutschen Markt", unterstreicht Schapira. Der geeignete Lizenznehmer müsse allerdings sowohl gastronomische Erfahrung wie auch Leidenschaft für das Konzept und ausreichend finanzielle Mittel mitbringen. Wahrscheinlicher als ein Partner für ganz Deutschland erscheint zurzeit die Aufteilung des Marktes in mehrere Regionen.

Auch 2013 soll die Expansion der Erfolgsformel (Umsatz 2011: 72 Mio. Pfund, über 50 % plus!) vor allem international beschleunigt werden. Zwei Betriebe in Russland (Moskau, St. Petersburg) sind bereits spruchreif. Partner ist hier die Ginzha-Gruppe.

www.jamiesitalian.com

stats