Vapiano Chicago

zweites Restaurant im historischen Sullivan Center

Vapiano goes Downtown Chicaco. Am Wochenende eröffnete im früheren Carson Pirie Scott Gebäude innerhalb des berühmten 'Loop' die zweite Unit der deutschen Fresh Casual-Kette in der Metropole am Lake Michigan. Das 195-Plätze-Restaurant in Eigenregie versteht sich als erstes Vapiano der zum 100. Store in Wien eingeführten neuen Generation in den USA. Damit steigt die Zahl der weltweiten Vapiano-Standorte auf 134 in 26 Ländern.
In den USA zählt Vapiano inzwischen 11 Units, davon neun Eigenregie-Betriebe und zwei unter der Führung von Franchisepartnern (Miami und Charlotte). "Unser Fokus in den USA liegt derzeit auf der Anpassung des Konzepts an den dortigen Markt", erklärt Mario C. Bauer, CEO Vapiano Franchising. "Das neue Restaurant in Chicago ist das Ergebnis dieser Strategie."

Der Standort ist prominent: Das Gebäude aus dem späten 19. Jahrhundert, auch bekannt als Sullivan Center, beherbergte bis 2006 ein Kaufhaus und zählt zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Gegenüber befindet sich das prestigeträchtige Palmer House Hotel. Auch der Millennium Park liegt in Gehweite. Vapiano trägt dem historischen Ambiente Rechnung und bietet auch auf der Speisekarte einige Gerichte mit lokalem Bezug an.  

Insgesamt sind weltweit in diesem Jahr schon 11 neue Vapianos eröffnet worden, unter anderem in Berlin, Mexico City und Melbourne. Als nächstes stehen Openings in Taiwan, Baku, Kuwait sowie die 5. Unit in Stockholm.

www.vapiano.com




stats