Subway

1. Drive-thru der deutschsprachigen Schweiz

Das neue Subway Restaurant steht im Einkaufs- und Gewerbegebiet in Oberwil. „Schnell, bequem und unkompliziert“ – so sieht der Bestellprozess bei einem Subway Drive-thru aus. Der Gast bestellt quasi an zwei virtuellen Theken. An der ersten wählt er die Größe seines Sandwiches, das Brot sowie die Fleisch- und / oder Käsevariante. Danach geht es weiter zur zweiten Theke, wo er sich das Gemüse und die Sauce aussucht, die sein Sandwich geschmacklich abrundet.“

„Aus unserer Erfahrung von anderen Restaurants wissen wir, dass der Großteil unserer Kunden aus umliegenden Geschäften, Firmen, oder Freizeiteinrichtungen kommen. Genau das ist unsere Stärke: Wir passen zum Leben der Menschen und sind dort, wo sie arbeiten, ihre Besorgungen erledigen und ihre Freizeit verbringen. An diesem Standort haben wir unsere potentiellen Gäste quasi direkt vor unserer Haustüre – die Frequenz ist dadurch absolut gegeben“, zeigt sich Julian Andreschewski, Gebietsentwickler von Subway.

Das neue Restaurant ist aber nicht nur wegen seines Drive-thrus etwas Besonderes. Auch ein Blick ins Innere lohnt sich. Ursprünglich Teil einer alten Fabrikhalle, wurden hier eine Zwischenwand eingezogen und so Platz für das 150 qm große Restaurant geschaffen. Der über zwei Stockwerke offene Raum und eine große Glasfront sorgen für eine besonders angenehme und moderne Atmosphäre.

2007 eröffnete in Zürich das erste Restaurant in der Schweiz, mittlerweile sind es 28 Franchisebetriebe (inkl. einem Restaurant in Liechtenstein) mit rund 280 Mitarbeitern. Subway Sandwiches ist mit über 42.800 Restaurants in mehr als 100 Ländern präsent und somit der größte Fastfood Anbieter weltweit (gemessen an der Anzahl der Standorte).

www.subway-sandwiches.ch
stats