Autogrill

1. Hj. 2015 durchwachsen

Der italienische Autogrill-Konzern meldet für Januar bis Juni 2015 1,966 Mrd. € Erlöse – ein Plus von 10 % (währungsbereinigt - 0,3 %).
Beste Entwicklung für den Airport-Sektor mit + 20,5 % (+ 3 % währungsbereinigt). Hinter diesem Wachstum stehen höhere Verbraucherausgaben auf US-Flughäfen, gutes Wachstum am Airport Amsterdam-Schiphol sowie einige weitere Verträge im internationalen Bereich.


Autogrill, eines der größten Gastro-Unternehmen Europas, ist auf unserem Kontinent in 19 Ländern präsent – in Deutschland mit rund 90 Mio. € Jahresumsatz in 39 Units (60 % Raststätten-Business, 40 % Airport-Geschäft).

Weltweit besehen konnte der Motorway-Sektor um 0,9 % zulegen (währungsbereinigt – 3,1 %). Die Schwierigkeiten im Heimatmarkt Italien herausgerechnet, wäre die Entwicklung hier durchweg positiv.

Der Vertriebskanal Bahnhöfe liegt mit 1,8 % im Plus (+ 0,2 % währungsbereinigt). Neueröffnungen in Spanien sind da der Wachstumsweg.

Konsolidiert gelang im 1. Halbjahr 2015 ein Ebitda-Wert von 124,1 Mio. € - währungsbereinigt ein Plus von 2,1 %. Die Ebitda-Quote, gemessen am Umsatz, beträgt 6,3 %.

Das Netto-Ergebnis der Gruppe für die Aktionäre betrug - 15,6 Mio. € (Vj.: - 23,7 Mio. €).

www.autogrill.com



stats