McDonald’s global

1. Quartal 2016 plus 6,2 % comparable

Der Turnaround greift: Die McDonald’s Corporation, Oak Brook, meldet für die Monate Januar bis März 6,2 % Umsatzplus (System Sales) auf vergleichbaren Flächen. Die globale Kennziffer profitierte laut Unternehmen 2016 unter anderem vom Schaltjahr. Die Revenues der Muttergesellschaft sind um 1 % gefallen (währungsbereinigt: +3%). Beste Ergebnisse in UK. McDonald’s setzte die positive Entwicklung vom 4. Quartal damit sehr gut fort.

"McDonald's brand and business is built on offering delicious food and beverages through unmatched convenience and compelling value," so Steve Easterbrook, President und CEO von McDonald’s: "The turnaround plan we announced last year is grounded in enhancing these critical customer-driven elements, and I'm pleased to report that our turnaround is taking hold. The ongoing investments we're making in running great restaurants and delivering what matters most to our customers are beginning to yield sustained positive results. For the quarter, we generated higher sales, revenues and operating income in constant currencies across all business segments."

In den USA stiegen die Umsätze auf vergleichbaren Flächen um 5,4 %. Gründe: die andauernde Beliebtheit des All Day Breakfast und die Einführung des McPick 2, einer nationalen Promotion. Der Gast kann zwei ausgewählte Artikel zum Preis von 2 $ bestellen. Das Operating Income verzeichnete im ersten Quartal ein Plus von 15 %.

Die internationalen Lead Markets (UK, Canada, Australien, Deutschland und Frankreich) vermelden gemeinsam 5 % mehr Umsatz auf vergleichbaren Flächen. Besonders gut performt haben UK, Australien und Kanada. Das Operating Income legte um 12 % zu (18 % währungsbereinigt). Auf dem französischen und deutschen Markt spüre man konjunkturellen und wettbewerblichen Gegenwind.

Im High Growth Segment (u.a. China, Russland) konnten die Erlöse um 3,6 % auf vergleichbaren Flächen zulegen.

Ein Plus von 11 % vermeldeten die Foundational Markets – allen voran entwickelte sich Japan positiv.

Steve Easterbrook fasste zusammen: "Last week, McDonald's came together for our biennial worldwide convention to galvanize around the actions we're taking to be recognized by our customers as a modern and progressive burger company. I came away energized by the talented franchisees, suppliers and employees from around the world who are working to strengthen the fundamentals of running great restaurants to build strong and sustainable momentum. While there is still work to be done, we are on the right path to make even greater progress. I am confident that our continued efforts will deliver meaningful long-term value for all stakeholders into the future."

McDonald’s ist mit 36.000 Restaurants in mehr als 100 Ländern Gastro-Weltmarktführer. Mehr als 80 % der Outlets werden von Franchise-Nehmern geführt.

www.mcdonalds.com

stats