Rumänien

100. Kaufland-Imbiss in Bukarest eröffnet

Wurst- und Hähnchen-Imbisse sind das ganz große Thema auf den Parkplätzen von Kaufland in Rumänien und Bulgarien. - in 2014 auch verstärkt in Polen, Kroatien usw.. Im Dezember eröffnete in Bukarest die 100. Einheit in Rumänien.

Die Hauptstadt dieses Landes ist für die SB-Warenhaus-Marke Kaufland ein Bestplatz. Typischerweise holt ein Standort hier über 40. Mio. € Einzelhandels-Erlöse pro Jahr. Und bei den Imbissen nicht selten über 1 Mio. € Erlöse. Allein 700-1.000 kg Hähnchenfleisch wird dort pro Tag und Einheit benötigt – auf kleinster Fläche maximale Rentabilität.

Insgesamt gibt es in Osteuropa über 150 Kaufland-Imbisse.

Auch in Deutschland expandiert Kaufland Gastronomie in erster Linie mit Imbiss-Betrieben. Sie stehen in der Regel auf den Parkflächen und generieren in Bestfällen über 0,5 Mio. € pro Einheit und Jahr. Bestseller sind Curry- und Bratwurst.

Ziel bei Kaufland Gaststätten Deutschland ist es, jährlich 50 neue Imbiss-Units zu erstellen, doch nicht immer erreicht man diese Zahl. Ganz einfach weil die Genehmigungsverfahren sich in die Länge ziehen.

Im Übrigen, im September 2014 feiert Kaufland und damit auch die Kaufland Gastronomie den 30. Geburtstag am Sitz des Unternehmens in Neckarsulm.

www.kaufland.de
stats