LSG global

2013 über 2,5 Mrd. € Erlöse

Die Lufthansa meldet für ihre Airline-Catering-Tochter LSG Sky Chefs für 2013 ein nominales Umsatzplus von 0,4 % auf 2,514 Mrd. €. Währungsbereinigt stiegen die Erlöse gegenüber dem Vorjahr um 3,3 %.

Dabei sank der Außenumsatz auf
1,9 Mrd. € (- 1,2 %), der Innenumsatz stieg um 6,1 % auf 605 Mio. €.
Der Catering-Umsatz teilt sich nach Regionen wie folgt auf:

45,7 % Europa
29,5 % Nordamerika
14,0 % Asien/Pazifik
7,3 % Mittel- und Südamerika
1,8 % Afrika und
1,7 % Nahost

LSG Sky Chefs ist mit 29 % Anteil am globalen Airline-Catering-Markt klarer Weltmarktführer. In Amerika und Europa beträgt der Marktanteil nach eigenen Angaben sogar jeweils rund 40 %.

LSG verfügt über 210 Catering-Betriebe in 54 Ländern. Zum Jahresschluss 2013 umfasste die Gruppe 156 Unternehmen und belieferte Kunden an insgesamt 213 Flughäfen.

Der operative Gewinn konnte in diesem Geschäftsjahr überproportional zum Umsatzwachstum um 4,0 % auf 105 Mio. € gesteigert werden.

Im Jahresschnitt beschäftigte die Gruppe durchschnittlich über 31.000 Mitarbeiter, 4,6 % mehr als im Jahr 2012. Der Personalaufbau fand im Wesentlichen in Nordamerika statt, wo LSG Sky Chefs erfolgreich neue Kunden gewinnen konnte.

Das Unternehmen baut aktuell zum einen auf straffes Kostenmanagement und zum anderen auf die Wahrnehmung von Expansions- und Wachstumschancen. Die Bedeutung von intelligenten und komplexen Inflight Retail- bzw. 'Buy on Board'-Programmen nimmt weiter zu.

Generell gilt: Das Unternehmen festigte im letzten Geschäftsjahr seine Weltmarktführerschaft für Airline-Catering und wächst weiterhin mit verwandten Produkten und in angrenzenden Märkten, die zunehmend relevanter werden.

www.lsgskychefs.com

stats