Autogrill global

2014 Ergebnis und Ebitda gesteigert

Der italienische Autogrill-Konzern, eines der größten Foodservice-Unternehmen Europas, erzielte 2014 einen konsolidierten Umsatz von 3,930 Mrd. Euro (-0,9 %). Ein Plus von 4,6 % in internationalen Märkten, aber negative Entwicklung in Italien (-5,4 %).

2014 war charakterisiert durch substantielles Wachstum an Flughäfen sowie Wiedererstarkung der Frequenzen auf Autobahnen, so die Botschaft. Sie gelte für alle Regionen, in denen die Gruppe aktiv ist. Die Anzahl Passagiere an Airports ist weltweit um 5,1 % gewachsen – Europa +5,3 %, Nordamerika +3,3 %, Middle East +9,4 % und Asien +5,9 %. Diese Zahlen unterfüttern das Business von Autogrill.

Auf den Motorways in Italien sieht man eine positive Entwicklung. 0,9 % höherer Traffic bei fallenden Benzinpreisen zum Jahresende 2014. Beides wird positiv gewertet. Und in USA stieg der Verkehr auf Motorways ebenfalls um 0,5 %.

Hier die wichtigsten Zahlen fürs abgelaufene Geschäftsjahr:

• konsolidierter Umsatz: 3,930 Mrd. Euro (-0,9 %).
• konsolidierte Ebitda: 316,2 Mio. Euro (+1,2 %)
• Nettoergebnis aus bestehenden Betrieben (F&B): 37 Mio. Euro (Vj. 8,3 Mio. Euro)

Vom Gesamtumsatz der Autogrill-Gruppe entfielen 2,8 Mrd. Dollar auf HMSHost mit Schwerpunkt USA. Auf den europäischen Bereich entfielen 1,8 Mrd. Euro, davon allein 1,091 Mrd. Euro in Italien.

Outlook 2015: In den ersten neun Wochen sind die Umsätze währungsbereinigt um 1 % gestiegen.

Am 24. Februar 2015 eröffnete Autogrill ‚Il Mercato del Duomo‘, und damit einen neuen Flagship-Store im Herzen von Milano. Man bereitet sich damit auf die Expo 2015 vor, die am 1. Mai in dieser norditalienischen Stadt startet und bis 31. Oktober dauert.

www.autogrill.com


stats