Areas/Barcelona

2014 fast 34 % Ebitda-Plus

Die spanische Company Areas, ein großer Name in der Verkehrs-gastronomie, meldet für das
Finanzjahr 2013/14 (Ende September) einen Umsatz von 659,5 Mio. €
(+ 1,42 %). Ebitda stieg auf 52,6 Mio. €. Am besten das Wachstum der global engagierten Unternehmung in USA. Meilenstein des Jahres: Die Installation von 47 Outlets am Madrid-Barajas Airport.



Die Company, Teil des französischen Elior-Konzerns mit insgesamt über 5 Mrd. € Jahreserlöse, teilt ihren Markt wie folgt auf:

• Airports 56 %
• Highways 30,5 %
• Train Stations etc. 13,5 %

57 % der Erlöse werden in Spanien generiert, der Rest im internationalen Geschäft.

Zu den Highlights des abgelaufenen Geschäftsjahres gehörte ganz gewiss der neue Kontrakt am Flughafen der spanischen Hauptstadt. Dazu heißt es: „It is the largest food and beverage contract in the history of Spanish airports, valued at €1.48 billion.”

Areas wurde 1968 gegründet. Die Unternehmung zählt aktuell 9.670 Mitarbeiter und managt 1.111 Outlets an Hochfrequenzstandorten. Wie es in diesem Business üblich ist, besitzt man eigene Marken, ist aber auch Lizenznehmer von Konzepten wie Starbucks, Burger King, Subway etc.

www.areas.es/en

stats