BackWerk

4. Standort in Slowenien

In der bekanntesten und beliebtesten Einkaufs- und Flaniermeile mitten im Herzen der Hauptstadt Ljubljana eröffnete BackWerk am Wochenende seinen nunmehr vierten Standort in Slowenien. Die Copova ulica ist bei Einheimischen und Touristen aufgrund der vielfältigen Shoppingmöglichkeiten sehr beliebt. Sie bildet damit beste Voraussetzungen für einen dritten erfolgreichen Standort in der Stadt.

Die Ergebnisse des Eröffnungswochenendes haben alle Erwartungen übertroffen: Das neue BackWerk wurde auch von internationalen Gästen hervorragend angenommen und erzielte sehr gute Umsätze bei einem hohen Durchschnittsbon. Dabei erweist sich insbesondere das auf landestypische Produkte ausgerichtete Sortiment mit Produkten wie Burek, Gibanica und Potica als wichtiger Erfolgsfaktor.

Entsprechend der Strategie des neuen Eigentümers EQT verabschiedet sich BackWerk vom Konzept des Masterfranchisings und steuert die einzelnen nationalen Märkte durch Landesgesellschaften. Die Grundlage für schnelles Wachstum in Slowenien wurde nun durch die Eingliederung in die Österreichische Landesgesellschaft geschaffen. Das erfahrene Team hat in Österreich innerhalb von wenigen Jahren 19 Filialen eröffnet und ist auch in Bezug auf Umsatzentwicklung auf Erfolgskurs.

BackWerk ist der europaweit marktführende SB-Backgastronom mit weit über 300 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Slowenien.

2013 erzielte die Marke in Mitteleuropa knapp 175 Mio. € Erlöse, den Großteil davon in Deutschland. Im November verkauften die BackWerk-Gründer mehrheitlich an Nordeuropas führende Private Equity, EQT. Alle Betriebe werden im Franchising geführt.

www.back-werk.de
stats