LSG Group

5,7 % Plus für Catering-Umsatz 2016 weltweit

Die LSG Group meldet für das Geschäftsjahr 2016 ein Plus von 5,7 % für das Geschäftsfeld Catering im Jahr 2016 weltweit. Zugleich sei der erfolgreiche Eintritt in angrenzende Märkte gelungen wie Dienstleistungen für Züge sowie Lieferungen an den Einzelhandel. Der globale Umsatz für das Geschäftsfeld wird mit 3,194 Mrd. € angegeben, der Außenumsatz stieg um 6,9 % auf 2,550 Mrd. €.

Dies trotz negativer Wechselkurseffekte und hoher Transformationsaufwendungen, heißt es im soeben veröffentlichten Geschäftsbericht. Das Ebit für den Bereich Catering (adjusted) lag bei 104 Mio. €.

Die LSG Group verfügt mit 201 Catering-Betrieben in 50 Ländern über ein weltumspannendes Netzwerk. Sie bietet ihre Leistungen zudem über weltweite Partnerschaften an weiteren Flughäfen an. Diese Aktivitäten werden unter der etablierten Marke LSG Sky Chefs geführt. Darüber hinaus offeriert das Unternehmen seinen Airline-Kunden ein vollständiges Portfolio rund um den Bordservice, von Entwicklung und Abwicklung von Bordverkaufsprogrammen (Retail inMotion), Beschaffung und Design von Bordservice-Equipment (SPIRIANT) und Optimierung der Transportlogistik (SkylogistiX) bis zur Bewirtschaftung von Lounges, die ebenfalls unter der Marke LSG Sky Chefs betrieben werden.

Insgesamt erzielte die Lufthansa Group im vergangenen Geschäftsjahr Umsätze von 31,660 Mrd. € (-1,2 %). Im wichtigsten Geschäftsfeld Passagiergeschäft (23,891 Mrd. € Umsatz) musste ein Minus von 2,5 % hingenommen werden. Mit 1,752 Mrd. € lag das (adjusted) Ebit für die Gruppe 3,6 % unterm Vorjahr, das Konzernergebnis stieg um 4,6 % auf 1,776 Mrd. €.

www.lufthansagroup.com

stats