Applebee’s bald mit Tablets an jedem Tisch

Die amerikanische Restaurantmarke Applebee’s (knapp 2.000 Fullservice-Restaurants mit über 4,5 Mrd. $ Jahresumsatz) will für jüngere Gäste attraktiv werden. Und dazu sollen 2014 sämtliche Restaurants in den USA mit Tablets ausgestattet werden. Und zwar an jedem Tisch, so heißt es.
Gleich drei Funktionen will man darüber abwickeln: Speisekarte, Bestellung und Bezahlung. Obendrein sollen Videospiele geladen werden. Applebee’s, Nordamerikas größte Casualdining Kette, folgt Chili‘s, diese Wettbewerbsmarke hat in Eigenregie-Restaurants die neue Technik bereits im Einsatz.

Branchenweit wird von einer Art Revolution ausgegangen, die Technisierung dürfte großflächig geschehen. Dazu Hudson Riehle, Senior vice president of Research at the National Restaurant Association:

"Looking out over the next decade, it will become fairly routine for consumers in table service restaurants to use tablets to view menus, place orders and pay bills."

Bei Applebee’s heißt es, Tablets werden die Art und Weise wie Gäste in einem Restaurant kommunizieren und agieren, komplett ändern. Insgesamt wird Applebee’s nahezu 100.000 Tablets anschaffen und damit einen neuen Rollout-Rekord in der Tablettechnologie der privaten Wirtschaft aufstellen. Wohlgemerkt, wer bei Applebee’s oder Chili‘s künftig konventionell beim Service bestellen will, kann dies natürlich tun. Die Nutzung von Tablets wird nicht als Muss-Lösung gesehen.

Die Test in 50 Applebee’s-Restaurants hat ergeben, dass die Verkäufe von Vorspeisen und Desserts signifikant steigen- eine erfreuliche Begleiterscheinung der neuen Technik. Zu dem größten Nutzen für die Gäste jedoch gehöre, dass sie jederzeit bezahlen können und am Schluss des Restaurant Besuchs nicht auf ihre Rechnung warten müssen.

Die Tatsache, das Applebee’s 2014 in diesem Umfang in Tablets investieren wird, hat die Diskussion in den USA über die Bedeutung dieser Innovation sowie des Tempos der Veränderung im Fullservice-Sektor sehr angeheizt.

www.applebees.com/
www.chilis.com
www.restaurant.org



stats