Abu Dhabi

Autogrill expandiert in die Emirates

Durch seine internationale Tochter, HMSHost, landet der italienische Autogrill-Konzern am Abu Dhabi International Airport. Es ist der zweitgrößte Flughafen der Emirate mit der nationalen Airline Etihad als Main Player.

HMSHost gelang ein Vertrag für sechs Foodservice-Verkaufspunkte. Sie sollen in der Zeit von 2014 bis 2019 umgerechnet 20 Mio. € Umsatz generieren.

„Entry to Abu Dhabi is an important step for our expansion across the most dynamic airports in the Middle East and is a continuation of our strategy launched at the Dubai hub at the end of 2012“, so HMSHost International CEO Walter Seib.

Die Konzepte eröffnen in Kürze im Terminal 3, es geht dabei um folgende Formeln:

• Urban Food Market
• Cinnabon
• Barista
• Flat White
• Grab & Fly

Autogrill/HMSHost startete seine Expansion nach Asien im Jahr 2000 mit ersten Betrieben in Malaysia. Es folgten Indien im Jahr 2006 und dann Singapur.

In den beiden vergangenen Jahren gelang Autogrill jede Menge Neugeschäft in Asien, insbesondere in den potentialreichen Ländern Türkei, Emirate, Vietnam und Indonesien.

In Abu Dhabi starten und landen mehr als 40 Airlines, welche die Emirate mit über
54 Ländern der Welt verbinden.

Der Flughafen wurde 2013 als der beste Airport der Middle East-Region ausgezeichnet.
17 Mio. Passagiere haben ihn frequentiert.

Autogrill zählt zu den 10 größten Gastronomen Europas mit Konzernumsätzen von
6 Mrd. € im Geschäftsjahr 2012. 2013 wurden Foodservice und Duty-Free-Business geteilt.

www.autogrill.com

www.hmshost.nl
stats