New York City

Barilla-Restaurant mit interaktivem Schaufenster

Es sei eine Weltneuheit, meldet Barilla stolz: das interaktive Schaufenster im neuesten Restaurant der weltbekannten Pasta-Marke am New Yorker Herald Square, mitten in Manhattan. Gäste bzw. Passanten können direkt im ‘magic window’ auf TripAdvisor gepostete Kommentare lesen.

Das digitale Restaurant-Schaufenster verhelfe dem Unternehmen zu noch mehr Kundennähe und Interaktion mit dem Verbraucher, so Guido Barilla, Präsident der italienischen Barilla-Gruppe. Auf dem interaktiven Fenster werden sowohl Angebote des Restaurants, Rezepte und ähnliches dargestellt als auch Gästebewertungen und Posts in Echtzeit gezeigt. Dabei lasse sich das ’magic window’ von der Person vor der Fensterscheibe mittels einfacher Bewegungen genau so simpel bedienen wie ein Smartphone, heißt es. Technologisch funktioniert das cloudbasierte System mit einem Bewegungssensor, gekoppelt mit einem PC und einem Beamer.

Das Projekt versteht sich als Teil einer Strategie, die sich maximale Transparenz in der Kundenkommunikation auf die Fahnen schreibt und dazu in Kooperation mit Microsoft verstärkt auf digitale Technologien setzt.

Die Barilla-Gruppe zählt zu den führenden Food-Unternehmen Italiens und ist weltgrößter Pasta-Hersteller sowie europaweiter Marktführer für Pasta-Saucen. In New York ist die Marke mit drei Barilla-Restaurants vertreten, neben dem jüngsten am Herald Square gibt es eines unweit des MoMa und ein weiteres am Bryan Park. Das Konzept für die Fast Casual-Restaurants wurde zusammen mit dem italienischen Spitzenkoch Alfonso Sanna entwickelt. Neben authentisch italienischer Pasta werden auch Pizza, Panini und Salate angeboten.

Der Online-Plattform Italian Food Net gegenüber erklärte kürzlich Luca Uva, Development Manager für die Barilla Restaurants, die Stores verbuchten im Schnitt 600 Covers am Tag bei einem Durchschnittsbon von 15 $. Weitere Barilla-Restaurants sind Uva zufolge geplant, sowohl in anderen US-Metropolen als auch in Südamerika. “We want to be present in all those cities for which we can serve the function of a hub.”

www.barillagroup.com

stats