JDE

Bietet für malaysische Kaffeebar-Kette

Der Kaffeekonzern Jacobs Douwe Egberts (JDE) will weiter investieren. In Malaysia bietet das zur Reimann Holding JAB gehörende Unternehmen rund 300 Mio. € für die Kaffeebar-Marke Old Town mit mehr als 230 Filialen.

Das Angebot an die Aktionäre liegt um 10,42 % höher als der letzte Kurs. Dem Verkauf bereits zugestimmt haben die Besitzer der Aktienmehrheit von 51, 45 %, teilt das Unternehmen mit. Old Town beziffert seinen Vorjahresumsatz auf knapp 90 Mio. €.

Die Marke Old Town besteht seit rund 18 Jahren und zählt insgesamt 232 Outlets – davon 189 in Malaysia, 9 in Singapur, 27 in Indonesien, 1 in Australien, 3 in China, 1 in Hongkong und 2 in Myanmar.

JDE ist ein globales Kaffee- und Tee-Unternehmen, das in mehr als 120 Ländern der Welt vertreten ist. Dazu gehören Marken wie Jacobs, Tassimo, Moccona, Senseo, L’OR, Douwe Egberts, Super, Kenco, Pilao & Gevalia.

Hinter der JAB Holding steht die deutsche Milliardärs-Familie Reimann, die sich nach und nach ein globales Kaffee- und Backwaren-Imperium zusammenkaufen. Dazu gehören neben JDE auch Keurig, Panera Bread und Krispy Kreme und seit Sommer 2017 auch die deutsche Kaffeebar-Kette Balzac.
#VT_full#

www.jacobsdouweegberts.com
www.oldtown.com.my
stats