SES (A)

Bilanz 2015 – Wachstum fortgesetzt

SES Spar European Shopping Centers hat 2015 seinen Wachstumskurs fortgesetzt. Österreichs größter Betreiber von Einkaufszentren mit Sitz in Salzburg kann in 30 Shopping Centern in sechs Ländern einen Brutto-Umsatz seiner Miet-Partner von 2,69 Mrd. € vorweisen – ein Plus von 4,8 % gegenüber 2014. Das Umsatzwachstum der Shopping Center in Österreich beträgt sogar 6,2 %, heißt es.

Auch in puncto Besucherzahlen kann der Marktführer (860.000 qm Gesamt-Mietfläche, davon 100.000 neu) eine Steigerung dokumentieren: 124 Mio. Besucher frequentierten 2015 die Center, 3,4 % mehr als 2014.

SES als Österreichs größter Betreiber von Einkaufszentren mit Sitz in Salzburg wuchs 2015 auf 30 Standorte. Insgesamt investierte SES allein in Österreich über 210 Mio. € in Neu- und Erweiterungsbauten, die 2015 eröffnet wurden. Das Unternehmen eröffnete im August 2015 mit der Weberzeile (22.000 qm Miet-Fläche) ein innovatives Shopping-Quartier in der Innenstadt von Ried im Innkreis/Ober-Österreich. Eine umfangreiche Erweiterung des FischApark in Wiener Neustadt auf 42.800 qm wurde im Oktober 2015 eröffnet. In Summe brachte SES über 47.000 qm neue Handelsflächen auf den österreichischen Markt.

Die Nachfrage von Händlern nach Shopping Malls von SES ist groß. Deshalb werden laufend auch bestehende Center auf den neuesten Stand gebracht. 2015 wurde zum Beispiel der Sillpark Innsbruck bei gleichbleibender Fläche im laufenden Betrieb einem umfassenden Relaunch unterzogen. Die Aufenthaltsqualität wurde damit verbessert und das gesamte Center noch attraktiver.

Der Blick über Österreichs Grenzen hinaus zeigt folgende neue Projekte:
► In Kroatien liegt seit März 2016 das Center-Management für die Mall of Split in der Verantwortung von SES. Das Managementportfolio von SES erhöhte sich damit seit Anfang März 2016 auf 31 Standorte.

► Neue Projekte in Bozen und Ljubljana: Eine neue Shopping-Mall ist für Bozen/Italien und für Ljubljana-Šiška/Slowenien geplant.

► In Österreich wird das im März 2016 eröffnete neue huma eleven Wien 2017 noch um einen Bauteil auf insgesamt 50.000 qm Fläche (GLA) erweitert. Das Refurbishment des Citypark Graz wird 2016 fertiggestellt.

Mag. Marcus Wild, Vorsitzender der Geschäftsführung von SES: „Urbane Shopping Center mit hoher Aufenthaltsqualität, innovativer Gastronomie, perfekter Erreichbarkeit und einem ständig aktualisierten Shopmix sind derzeit die wahren Wirtschaftsmotoren im Handel. Ihre gesamtwirtschaftliche Leistung und ihre Funktion als wichtiger Arbeitgeber mit bis zu 2.000 Arbeitnehmern je Standort werden oft unterschätzt. Wir sind mit dem Geschäftsverlauf im Vorjahr zufrieden.“

SES ist Entwickler, Errichter und Betreiber von Shopping-Centern in sechs Ländern und Marktführer in Österreich und in Slowenien. SES ist ein Unternehmen der SPAR Österreich-Gruppe.

www.ses-european.com



stats