Gate Gourmet

Chinesische HNA übernimmt Airline Caterer

Der chinesische Mischkonzern HNA hat die Übernahme des Schweizer Airline Caterers Gategroup für geglückt erklärt. Bis zum Ablauf der Angebotsfrist am 1. Juli wurden HNA jedoch lediglich 61,76 Prozent der Gategroup-Aktien angeboten.

Somit kontrolliert HNA nach Ablauf der Übernahmefrist inklusive der von Gategroup selbst gehaltenen Titeln lediglich 63,6 Prozent der Stimmrechte und verpasst damit die angepeilte Mindestquote von 67 Prozent. Die Chinesen verzichten allerdings auf die Erfüllung der Bedingung, wie die beiden Unternehmen mitteilten.

Kernstück der Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Zürich bildet die Tochtergesellschaft Gategourmet. Daneben umfasst Gategroup weitere Tochtergesellschaften aus dem Catering- oder Catering nahen Bereich. Das Unternehmen verfügt über 128 Standorte in 35 Ländern und beschäftigt insgesamt rund 28.500 Mitarbeiter. Pro Jahr verpflegt man rund 350 Mio. Passagiere auf mehr als 3,2 Mio. Flügen. 2015 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von 3,0 Mrd. CHF. 

1993 gegründet, hat sich HNA von einer lokalen Fluggesellschaft zu einem multinationalen Konzern entwickelt, der auch im Flughafenmanagement, Finanzdienstleistungen, Tourismus, Logistik und in der Immobilienbranche aktiv ist. 2015 erlöste die Gruppe mit 180.000 Mitarbeitern rund 28,5 Mrd. CHF. 

HNA bleibe zuversichtlich, dass weitere Aktionäre von Gategroup während der Nachfrist bis zum 21. Juli ihre Aktien im Rahmen des Kaufangebots andienen werden. Die zehntägige Nachfrist zur Annahme der Offerte beginnt am Freitag. HNA will für den Rivalen der Lufthansa-Tochter LSG Sky Chefs insgesamt rund 1,4 Milliarden Franken (1,3 Milliarden Euro) auf den Tisch legen. 

Die Großaktionäre RBR Capital Advisors und Cologny Advisors, die gemeinsam 11,3 Prozent an Gategroup halten, hatte gegen die Transaktion opponiert, weil ihnen die von HNA offerierten 53 Franken je Gategroup-Aktie zu wenig waren. An der Börse notierte die Aktie zuletzt bei 51 Franken.

www.gategourmet.com

www.hnagroup.com


stats