Ankerbrot

City-Lunch auf gut Wienerisch

Das Wiener Traditionsunternehmen Ankerbrot hat gemeinsam mit Starkoch Toni Mörwald ein neues Snack-Konzept entwickelt. ‘City-Lunch auf gut Wienerisch‘ kombiniert klassische, herzhafte Rezepte mit neuen, kreativen Ansätzen.

Der Anker City-Lunch besteht aus drei warmen, überbackenen Broten: Brotoni Camembert, Brotoni Salami und Brotoni Speck.

Zusätzlich gibt es drei Suppen, serviert mit einer Scheibe Brot nach Wahl: Brotsuppe, Erdäpfel-Speck Suppe und Curry-Bananen Suppe.

Die belegten Brote werden dabei in den Anker-Filialen frisch für den Kunden zubereitet – innerhalb von nur einer Minute. Die Suppen können entweder ebenfalls direkt in der Filiale bzw. to-go gegessen werden. Oder man nimmt sie mit und wärmt sie zu einem späteren Zeitpunkt in der Mikrowelle.

„Mit dem City Lunch auf gut Wienerisch wollen wir unseren Kunden ein noch größeres Snack-Angebot anbieten. Einfach, schnell und schmackhaft, war dabei die Devise. Und mit Haubenkoch Toni Mörwald haben wir uns für die Umsetzung dieses Konzeptes das Know-how eines der besten seiner Branche sichern können“, zeigt sich Ankerbrot-Vorstand Peter Ostendorf stolz über das neue Angebot.

„Meine Aufgabe war die Konzeptverwirklichung, von der Idee bis zur Umsetzung im täglichen Ablauf“, so Toni Mörwald über seinen kulinarischen Part am ‘City Lunch auf gut Wienerisch‘. „Wichtig waren mir bei den Produkten vor allem die Frische und die Auswahl der besten Zutaten.“

Ankerbrot betreibt in Österreich rund 120 Filialen. Anfang Dezember eröffnete Franchise-Nehmer Vojtech Bertok zwei Standorte in Bratislava. In der slowakischen Hauptstadt sollen zu den aktuell drei Outlets jährlich zwei weitere hinzukommen.

www.ankerbrot.at



stats