UK

Coffee Shop-Markt mit 10,7 % Wachstum 2014

Drei Marken dominieren die Welt der Coffeebar-Ketten in Großbritannien mit zusammen 56 % Marktanteil: Costa Coffee (1.821 Outlets), Starbucks (824) und Caffè Nero (590). Allein Costa vergrößerte sein Netzwerk im letzten Jahr um 151 Units und erzielte ein Umsatzwachstum von 15 %.

Insgesamt zählt der britische Coffee Shop-Markt aktuell knapp 19.000 Outlets, im jüngsten Geschäftsjahr gelang ein Umsatzwachstum von 10,7 % auf jetzt
7,2 Mrd. ₤. So die jüngsten Zahlen der Marktforscher von Allegra.

An diesem Gesamtmarkt in Sachen Coffee Shops haben Ketten einen Anteil von 2,9 Mrd. ₤ bei knapp 5.800 Outlets. Diesen Spezialisten gelang im letzten Jahr ein Plus von 11,9 % beim Umsatz und 4,9 % bei der Anzahl Stores.

Die Prognose für 2020, also in fünf Jahren: Dann soll der Gesamtmarkt der Coffee Shops in UK 27.000 Outlets und 16,5 Mrd. ₤ Umsatz haben. Man rechnet mit 7.800 Marken-Outlets und rund 5 Mrd. ₤ Umsatz der Spezialisten.

Es gibt nur wenige Wirtschaftszweige auf der Insel, die eine solche Erfolgsbilanz vorzuweisen haben, so die Marktforscher von Allegra.

Nebenbei: Costa Coffee ist das erfolgreichste Engagement des Whitbread-Konzerns. Und der wiederum war früher die Bier-Größe des Landes schlechthin. Was für eine Symbolik!

www.allegra.uk.com

stats