TGI Friday‘s

Das Ende der Happy Hour

In den USA hat die Kette TGI Friday‘s ihrer weltberühmten Happy Hour ‘bye-bye‘ gesagt. Diese Marke war es, welche vor exakt 50 Jahren die Idee hochgradig popularisiert hat. Das Thema sei tot, so das Headquarter in Texas. „An outdated idea!“, denn das Arbeitsleben und die einst starre Zeiteinteilung im Tagesablauf habe sich fundamental geändert.

„Friday's is breaking the barriers by introducing a new line-up of food and drink features all day, every day," so die jüngste Promotion der Marke, die hinführt zu folgender Feststellung: „Happy Every Hour”.

Dazu Brian Gies, Chief Marketing Officer von TGI Friday's in USA: „The world does not operate on a 9-5 schedule, so we’re no longer living by the old 4-7 happy hour rules.”

Friday‘s hat in USA eine Range neuer Appetizers und Cocktails für diese jüngste Promotion entwickelt. Die Vorspeisen kosten pro Portion jeweils 5 $, neue Drinks kosten jeweils 3-5 $ – all day, every day.

TGI Friday‘s zählt weltweit über 900 Betriebe mit 2,7 Mrd. $ Jahresumsatz. In Europa stehen knapp 150 Units in 17 Ländern. Star im Gefüge ist der britische Markt mit gut 60 Lokalen und knapp 170 Mio. £ Umsatz im Jahr 2013.

www.tgifridays.com

stats