Burger King

Die Grilled Dogs sind in der Schweiz angekommen

Seit Juni gibt es - mit einer kurzen Unterbrechung - die gegrillten Hot Dogs in den deutschen Burger-King-Filialen. Nun erreichen die heißen Hunde auch unsere Schweizer Nachbarn.

Als die gegrillten Hot Dogs vor einigen Monaten in Deutschland in die BK-Filialen kamen, waren sie so beliebt, dass sie nach kurzer Zeit ausverkauft waren. Drei Wochen drehte der Fast-Food-Konzern an den Stellschrauben in der Lieferkette - seit diesem Zeitpunkt sind die Würstchen wieder in allen Filialen erhältlich und werden von den Kunden nach BK-Angaben weiterhin gut angenommen.

Nun sind die Schweizer an der Reihe, wo die Markteinführung etwas ruhiger gestaltet wurde als in Deutschland. Hierzulande waren die Anspielungen auf die Ikea-Hot-Dog-Expertise der Kern der Marketingkampagne, die ihren Höhepunkt wohl in dem Video fanden, in dem Baywatch-Rettungsschwimmer durch das Ikea-Warenlager rennen, um die Würstchen aus dem Wasser zu retten und sie dem Flammengrill anzuvertrauen.

Die Grilled Dogs werden in allen fünfzig Schweizer Standorten zu haben sein, in den gleichen drei Sorten wie in Deutschland: Classic, Crispy und Chili-Cheese. Wie lange die Grilled-Dogs-Aktion bei unseren Nachbarn laufen soll, ist nicht bekannt - auf der BK-Website heißt es lediglich: "Nur für kurze Zeit".

Während Burger King in Deutschland den Ikea-Preis von 1€ lediglich verdoppelt, versuchen es die Schweizer nach Informationen von blick.ch mit einer Verfünffachung von 1 SF (Schweizer Ikea-Preis) auf 4,90 SF. Die erste Resonanz im Netz scheint positiv, bleibt abzuwarten, ob auch in der Schweiz bald stolz von einem Ausverkauf berichtet werden kann.

https://de.burger-king.ch/

stats