UK

Domino’s Pizza mit 11,3 % Umsatz-Plus like-for-like

Domino’s Pizza meldet für Großbritannien im ersten Halbjahr 2014 11,3 % Umsatz-Plus auf bestehender Fläche. In Irland waren es 3,2 %, in der Schweiz 2,9 % – und in Deutschland -1,7 %. Die System Sales der Aktiengesellschaft sind in diesen 26 Wochen (bis 29.Juni 2014) um knapp 15 % auf 375 Mio. £ gestiegen. Der Gruppengewinn vor Steuern: 24,5 Mio. £ (+10,1 %).

Die britische Domino’s-Gesellschaft, Generallizenznehmer für UK, Irland, Deutschland und Schweiz, gehört zu den aller erfolgreichsten des Systems. Und zwar weltweit. Sie zählte zur Jahresmitte 2014 exakt 868 Stores.

Dass es auf der Insel aktuell so super gut läuft, hängt ganz stark mit der Entwicklung des E-Commerce zusammen. Die Online-Umsätze stiegen im 1. Halbjahr 2014 um 30,6 % auf jetzt 204,7 Mio. £. Will heißen, 70 % der Erlöse des Liefersystems werden bereits übers Netz und nicht übers Telefon generiert. Am stärksten die Entwicklung der Bestellungen über mobile Endgeräte (Smartphone und Tablet).

CEO David Wild kommentiert das Geschäft wie folgt: „I am pleased to report a strong first half performance for Domino’s led by the sales results in our core market. We have now seen three successive quarters of double digit like-for-like sales growth in the UK. I am especially pleased at the continued success of our e- and m- commerce platforms showing how customers enjoy and appreciate the benefit of ordering on-line. We are investing further to drive this even harder.
Outside the UK, the ROI has continued its solid recovery and we have seen an improvement in Switzerland after a slow start to the year. Germany continues to be challenging, but we remain committed to our plans.
Looking forward, we plan to open 40-50 stores in the UK this year as previously reported. I remain very excited by the Domino’s business and I am enjoying working with our franchisees and my team to build on our success.”

www.dominos.co.uk
stats