China

Dunkin‘ Donuts – Franchise-Vertrag für 1.400 Units

Der größte Franchise-Vertrag in der Geschichte der US-Marke bezieht sich auf die nächsten 20 Jahre. Master-Partner ist Golden Cup, ein Joint-Venture von Jollibee Worldwide und Jasmine Asset.

Den Weg gepflastert hat Starbucks mit dem Anspruch, bis 2019 in Mainland China knapp 3.500 Standorte zu besitzen. Für Chinesen als gelernte Tee-Trinker ist Kaffee heute längst hoch akzeptiert und begehrenswert. Dunkin‘ Donuts wird sein volles Sortiment an heißen und kalten Kaffees, Espresso-Drinks, Tees, Frozen Drinks, Donuts, Bagels, Muffins, Croissants und Sandwiches mitbringen. An den lokalen Geschmack angepasst, soll es Produkte wie Mochi-Ring-Donuts geben.

Die ersten Units werden voraussichtlich im 4. Quartal 2015 eröffnet.

Dunkin‘ Donuts zählt weltweit 11.000 Stores in 36 Ländern. Allein über 7.600 stehen im Heimatland USA.

2014 gab Dunkin‘ Brands bereits die Rückkehr nach Mexiko bekannt, außerdem den Einstieg in den Ländern Brasilien, Schweden und Österreich.

Die Ergebnisse des Unternehmens belastend seien aktuell Joint-Ventures in Korea und Japan, so die Botschaft.

www.dunkindonuts.com

stats