Eataly - erster Food-Megastore der Welt in Turin

Eataly wird als größter Naschmarkt der Welt bezeichnet, doch es ist viel mehr als das. Das erste Einkaufs- und Verkostungszentrum verfügt über zehn Mega-Stores, acht Gourmetrestaurants, zwei Kaffeehäuser, eine Weinkellerei und eine Brauerei sowie eine ganz besondere Eisdiele mit über 30 verschiedenen hauseigenen Eissorten. Auf dem 11.000 qm großen Gelände der ehemaligen Vermouth-Fabrik Carpano aus 1908 befindet sich außerdem das Museum Carpano. Hier erfahren Besucher alles über die Geschichte des Vermouth bei spannenden Degustationen.

Eataly wurde auf Initiative des italienischen Unternehmers Oscar Farinetti ins Leben gerufen und basiert auf der Philosophie der Slow Food-Bewegung. Nach drei Jahren der Planung und Vorbereitung öffnete Ende Januar 2007 in Turin das erste Eataly seine Pforten. Der Marktplatz für kulinarische Spezialitäten hoher Qualität wirbt für traditionelle italienische Esskultur und dient gleichzeitig als Plattform für Erzeuger natureller und regionaler Produkte.

Drei Schwerpunkte - Kaufen, Essen und Lernen - machen aus diesem gastronomischen Essen-Paradies eine einzigartige Erfahrung, die sowohl Gaumen und Augen als auch den Intellekt interaktiv mit einbeziehen. Denn der Gourmet-Tempel bietet alles rund um das Thema Gastronomie: von einer spezialisierten Produktpalette für Feinschmecker über Präsentationen und Vorträge berühmter italienischer Chefs bis hin zu Kochkursen zu allen möglichen Themen. 200 verschiedene kulinarische Veranstaltungen sind 2007 geplant. Und das Beste ist: Dank der Philosophie des Eataly-Gründers – 'Besser essen heißt besser leben' - sind die Preise für jedermann erschwinglich.
www.eataly.it
www.eatalytorino.it


stats