Elior expandiert in Italien

Europas drittgrößter Caterer, Elior, hat Mitte Dezember mit seiner Filiale Avenance 100 Prozent des Kapitals der italienischen Firma „Concerta SpA“ übernommen und damit seine Präsenz in Italien verstärkt. Das 1982 gegründete Unternehmen, mit Sitz in Bologna, ist auf den Segmenten Business, Care und Education vor allem in Norditalien aktiv und betreut u. a. die Personalrestaurants der Verwaltung der Region Emilia Romana. Concerta zählt knapp 1000 Beschäftigte und erwirtschaftete im Jahr 2006 einen Umsatz von 40 Millionen Euro. Wie Elior-Präsident, Robert Zolade, unterstrich, ist der Erwerb von Concerta ein weiterer Beweis für die Dynamik seiner Gruppe auf dem italienischen GV-Markt, wo Elior Platz vier belegt. Der Caterer ist in Italien via „MyChef“ auch in der öffentlichen Gastronomie präsent und mit „BuonChef“ vertreibt man Restaurant-Vouchers.


stats