Landzeit

Eröffnung Steinhäusl Standort

Das Soft-Opening für die 16. Landzeit-Raststation war bereits im Dezember. Demnächst im Oktober die offizielle Inbetriebnahme. 400 großzügig gestellte Sitzplätze und ein mega-großer Marktplatz charakterisieren den jüngsten Betrieb der österreichischen Raststätten-Marke.

Über 20 Mio. € Investitionsvolumen bei 1.000 bis 3.000 Gästen pro Tag.

Landzeit repräsentiert in der Alpenrepublik knapp 4.500 Indoor-Sitzplätze – je zur Hälfte A la carte- und Markt-Restaurants, außerdem 1.500 Outdoorplätze. Inklusive Beherbergung 850 Mitarbeiter und rund 50 Mio. € Jahresumsatz (Gastro: 65 % Speisen, 35 % Getränke).

Die Marke nennt 5,5 Mio. Gäste per Anno. Geführt wird das Unternehmen von den Geschwistern Wolfgang und Elisabeth Rosenberger. Erst kürzlich erzielten ihre beiden Standorte an der A1 West-Autobahn, Mondsee und Steinhäusl, die vordersten Plätze beim Ranking der besten Raststationen im Tourismusland Österreich.

www.landzeit.at


stats