Time Out

Ex-Hakkasan Chef soll globalen Food-Market Roll-Out vorantreiben

Time Out will ihr in Lissabon mit sensationellem Erfolg gestartetes Food Markt-Konzept auch in anderen Metropolen etablieren. Mit diesem Ziel hat die Gruppe jetzt den ehemaligen leitenden Vizepräsidenten (EVP) der Hakkasan Group, Didier Souillat, als Hauptgeschäftsführer von Time Out Market eingestellt. Er soll die internationale Expansion in Megacities wie London und New York vorantreiben.

Der erste Markt des Formats, Time Out Market Lisboa im Mercado da Ribeira in Lissabon, verfügt über eine Fläche von 6.500 qm und vereint eine Vielzahl beliebter Food Shops, Restaurants und Kulturevents unter einem Dach. In der Hauptsaison verzeichnet der Markt zwischen 35.000 und 60.000 Besucher und zählt auf Online-Reiseportalen zu den Top-Shopping Destinationen der Stadt.

Time Out berichtet aktuell aus 107 Städten in 39 Ländern und erreicht über alle Kanäle hinweg über 100 Mio. Nutzer im Monat. Diese Präsenz will die Gruppe nutzen, um auch in anderen Städten, in denen Time Out ein angesehener Guide für Kunst, Kultur und F&B ist, mit seinem Food Markt zu expandieren. Zu den in Frage kommenden Städten zählen beispielsweise Berlin, Miami, Paris, Chicago und Amsterdam.

Vor seiner Anstellung bei Hakkasan arbeitete Souillat in Top-Management Positionen bei Unternehmen wie Harrods, Selfridges, Daylesford Organis und Intercontinental Hotels. Zudem verfügt er über einen Abschluss der Hotelfachschule von Lausanne.

stats