Pierre Nierhaus

Fachbesuch bei Ian Kittichai in Bangkok und NYC

Einen der innovativsten und einflussreichsten Köche und seine Restaurants lernen die Teilnehmer der Trendworkshops von Pierre Nierhaus in Bangkok und New York kennen: Chef Pongtawat Chalermkittichai, genannt Chef Ian.

Der durchschlagende Erfolg seines legendären Thai-Restaurants Kittichai in New York im Jahr 2004 brachte Ian Kittichai den internationalen Durchbruch. Heute ist er mit seinen Restaurants auf drei Kontinenten vertreten, seine preisgekrönten Kochbücher sind Verkaufsschlager, seine Koch-Show Chef Mue Tong (Golden Hand) wird in 70 Ländern ausgestrahlt und er tritt regelmäßig in „The Iron Chef“ im thailändischen Fernsehen auf.

„Ian Kittichai ist einer der innovativsten Köpfe unserer Branche. Seine Talente reichen dabei weit über die Küche hinaus. Er hat ein exzellentes Gespür für die Branche, bündelt Talente und ist trotz seiner großen Erfolge bodenständig und bescheiden geblieben“, beschreibt Pierre Nierhaus den berühmten Koch, den er vor Jahren in New York kennenlernte.

Seither sind Kittichais Restaurants aus seinen Trendworkshops nicht mehr wegzudenken. Bei der bevorstehenden Trendtour nach Bangkok stellt Nierhaus das 2011 eröffnete Flagship-Restaurant Issaya Siamese Club vor, das zu den besten 50 Restaurants Asiens zählt. In der thailändischen Metropole ist Kittichai außerdem mit der Hyde & Seek Gastro Bar, dem ersten nose-to-tail Restaurant Smith und seit 2014 mit einem Kochstudio sowie dem Nightlife-Konzept Namsaah Bottling Trust vertreten.

Nach New York hat Kittichai neben innovativer Thai-Küche sein Dessert-Konzept Spot Dessert Bar gebracht. Auch in Mumbai (KOH by Ian Kittichai) und Barcelona (Murmuri) ist er präsent. Für die Konzeptentwicklung nutzt er seine 2008 gegründete Beraterfirma Cuisine Concept Co., mit der er renommierte Hotel- und Gastronomiekunden wie Indochine und Hakkasan berät.

Die Expertise des Multitalents (Karrierestationen z.B. im Restaurant Claude’s in Sydney und dem Four Seasons Hotel Bangkok als damals erster Thai Executive Chef eines 5-Sterne-Hotels weltweit) wird heute auch von Organisationen wie der InterContinental Hotel Group oder den Vereinten Nationen geschätzt. Aktuell treibt Kittichai, auch als Mitbegründer des World Street Food Congress bekannt, die Multiplikation des Formats Spot Dessert Bar voran.

Ian Kittichai ist nur eine von diversen Branchengrößen, mit deren Konzepten Pierre Nierhaus die Teilnehmer seiner Trendworkshops vertraut macht. Für Schnellentschlossene gibt es noch 3 Restplätze für den Trendworkshop Bangkok (22.-25.1.2015) sowie 4 Plätze für New York (26.2. – 1.3.2015). Information und Anmeldung siehe Website:

www.nierhaus.com


stats