UK

Food-Preise steigen langsamer

Der soeben erschienene CGA Prestige Foodservice Price Index berichtet, dass die Preise für Lebensmittel tatsächlich etwas zu sinken beginnen – aber nur in einigen Bereichen.

Die letzten zwölf Monate waren nicht einfach für Restaurantbetreiber in England, da die Preise für Lebensmittel kontinuierlich zunahmen. Die Inflationsraten in diesem Bereich lagen bei über 8 %, im Mai waren es sogar 9 %. Für Juli meldet CGA and Prestige Foodservice, die den Foodservice Preisindex ermitteln, nun erstmals eine leichte Senkung der Inflationsrate auf 7 %.

Diese Durchschnittsangabe verlangt ein genaueres Hinschauen: Zum einen muss im Hinterkopf behalten werden, dass es sich immer um den Vergleich zum Vorjahresmonat handelt – und vor einem Jahr waren die Preise im Juli ganz besonders hoch (Post-Brexit, Wertverlust des Pfundes gegenüber dem Euro). Außerdem betrifft die abgeschwächte Inflation nur einige wenige Produktgruppen wie etwa Zucker und Kakao, aber auch Obst. Bei den anderen Grundnahrungsmitteln wie Fisch, Fleisch, Öle und Fette steigen die Preise weiter an, genauso wie für Milch, Käse und Eier, wenn hier auch in kleineren Schritten.

www.cga.co.uk

stats