Yo! Sushi

Forciertes Wachstum in UK und international

Der britische Sushi-Pionier YO! Sushi vermeldet ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015. In den kommenden Jahren soll die Zahl der Restaurants auf mehr als 150 anwachsen. In Kürze eröffnet die Conveyor-Belt-Marke zwei weitere Standorte in den USA.

Im vergangenen Geschäftsjahr, das am 30. November 2015 endete, verzeichente YO! Sushi ein Umsatzplus von 10,5 & auf 83,7 Mio. Pfund sowie ein Ebitda-Wachstum von 13 % auf 11,3 Mio. Pfund. Das Unternehmen eröffnete fünf neue Standorte in Großbritannien: in Edinburgh, Belfast, Bromley, Birmingham and Derby. Damit lag die Zahl der allesamt in Eigenregie geführten Restaurants im Königreich bei 73.

International ist die Marke nach fünf Eigenregie-Openings in New Jersey, New York und Florida und mit 13 von Franchise-Nehmern geführten Restaurants vor allem im Mittleren Osten und an Flughäfen und Bahnhöfen in Nordeuropa nun 18 Mal vertreten. CEO Robin Rowland kehrte im November 2015 zurück an die Spitze des Unternehmens, um den Management Buyout gemeinsam mit Investor Mayfair Equity Partners zu leiten.

Die nach der Übernahme im Herbst 2015 überarbeitete Strategie sieht verstärkte Investitionen in die Struktur und das Wachstum der Marke vor, die zurzeit rund 5 Mio. Kunden jährlich allein in Großbritannien zählt. Robin Rowland: “The performance of the business in the period has been promising and demonstrates the brand’s continued relevance and popularity with consumers. Looking ahead, and with an exciting programme of investment in new sites, locations and talent under way, we are well placed to capitalise on opportunities in both local and global markets. The strong appetite for fun and healthy eating in the fast casual sector continues and YO! is in a good position to move with it.”

Rowland zufolge soll die Zahl der Standorte weltweit auf mindestens 150 steigen. Noch in diesem Herbst werden zwei Restaurants in Downtown Boston und New York City - in den USA auch erstmals außerhalb von Shopping Malls - hinzu kommen. Im Heimatmarkt UK will man jährlich fünf bis zehn neue Locations ans Netz bringen. Die Zahl der Franchise-Stores in internationalen Märkten soll bis Ende 2016 18 erreichen. Gemeinsam mit dem Partner SSP habe man unter anderem Flughafen-Standorte in Paris und Sydney im Auge. 

www.yosushi.com
stats