McDonald’s Schweiz

Führungswechsel im April

Jacques Mignault wird neuer Managing Director von McDonald’s Schweiz. Er übernimmt die Geschäftsführung von Harold Hunziker, der sich nach 27 Jahren bei McDonald’s beruflich neu orientiert.

Der 57-jährige Mignault, der zuletzt als Chief Operating Officer bei McDonald’s Kanada tätig war, begann vor mehr als 42 Jahren seine Karriere bei der weltweit bekanntesten Restaurant-Brand. Er übernimmt die Geschäftsleitung in der Schweiz per April.

Nach 27 Jahren im McDonald’s System und gut drei Jahren als Managing Director von McDonald’s Schweiz hat sich Hunziker entschieden, das Gastro-Unternehmen zu verlassen. Er hat mit dem eingespielten Managementteam und den 43 Lizenznehmerinnen und -nehmern in den vergangenen Jahren mit innovativen Produkteinführungen, neuen Servicetechnologien und zusätzlichen Standorten McDonald’s in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein erfolgreich weiterentwickelt.

Mignault, der seine Karriere als Restaurantmitarbeiter vor 42 Jahren bei McDonald’s in Montreal begann, war zuletzt als Chief Operating Officer von McDonald’s Kanada tätig: Er verantwortete die operative Führung der mehr als 1.450 McDonald’s Restaurants in Kanada, die Entwicklung des gesamten Restaurantportfolios und stand den Departements Franchising, Einkauf, IT und Digital vor. Zudem war er für geschäftsrelevante Bereiche wie McCafé und Walmart zuständig.

Mignault wird ab April mit Unterstützung des bestehenden Managementteams die Restaurant-Marke mit 165 Standorten und 7.200 Mitarbeitenden in der Schweiz führen.

Aktuell ist Mignault noch Vizepräsident des Verwaltungsrats des Breakfast Club of Canada – eine der führenden Stiftungen, die sich für Ernährungsprogramme für Schulkinder engagiert. Zudem ist er aktives Mitglied des Vorstands des Verbands der kanadischen Restaurantbranche.

www.mcdonalds.ch

stats