Steak 'n Shake

Gourmet-Burgerformel aus USA kommt nach Europa

Erste Outlets stehen in Cannes und auf Ibiza. Anders als der Markenname vermuten lässt, setzt die Traditionsmarke mit heute rd. 530 Outlets in den USA auf Burger, zweites Profilstandbein sind Shakes. Positionierung: qualitativ mit Gourmet-Burger-Formeln wie Shake Shack oder Gourmet Burger Kitchen vergleichbar, preislich in der Kategorie klassischer Quickservice-Konzepte wie McDonald’s oder Quick angesiedelt.

Die 1934 gegründete Company wurde 2008 von Investor Sardar Biglari übernommen, der heute erst 37-jährige Selfmade-Man beschäftigt aktuell 22.000 Mitarbeiter und kontrolliert außerdem unter anderem das Men‘s Lifestyle-Magazin Maxim sowie die Western Sizzlin‘ Corporation. Unter Biglaris Führung begann die Gourmet-Burgerkette mit Wachstum per Franchising. Neue Produkte und ein modernisiertes Design hätten zum Anstieg der Gästefrequenz um fast 40 % binnen der letzten fünf Jahre beigetragen, heißt es.

Strategisch steht jetzt internationale Expansion auf der Agenda. Neben Europa als Zielmarkt ist auch der Mittlere Osten im Visier, dort seien bereits 150 Franchiseverträge unterzeichnet, so die Botschaft aus Monaco, wo das europäische Headquarter sitzt. In Spanien und Italien sind derzeit mehr als 20 Verträge unter Dach und Fach, Großbritannien steht auf der Wunschliste weit oben. Das Augenmerk gilt hochgradig auch Deutschland, erklärt Saskia Kehrberg, als Senior Director of Sales & Development für die Dach-Region zuständig. Man sei auf der Suche nach geeigneten Highstreet-Standorten in Großstädten wie Stuttgart, Köln oder Frankfurt am Main und nach kompetenten Franchise-Partnern. Für Support sorgt ein derzeit 31-köpfiges Mitarbeiterteam aus Europa.

80 % der Stores in den USA sind Company-owned, betont Kehrberg. Der Unternehmensphilosophie gemäß läuft auch der im Frühjahr dieses Jahres eröffnete Europa-Pilot in Bestlage in Cannes in eigener Regie, desgleichen der Standort in Playa d’en Bossa auf Ibiza, Anfang November wird in einem Einkaufszentrum in Marseille ein erster Franchisebetrieb folgen. Auch hierzulande will man zunächst in eigener Regie starten.

Steak ’n Shake setzt auf à la minute gefertigte Burger in handwerklicher Qualität. Zutaten wie Zwiebeln oder Tomaten werden täglich frisch vor Ort aus hochwertiger Rohware verarbeitet, einschließlich der Pommes frites. Jährlich gehen systemweit über 114 Mio. Steakburger und mehr als 66 Mio. Shakes über die Counter.

www.steaknshake.mc


stats