Subway Schweiz

Graubünden bekommt Zwillinge

Am 23. September hat das erste Subway Restaurant von Graubünden im Designer Outlet Landquart eröffnet. Das zweite folgt am Donnerstag, 2. Oktober, in der Altstadt von Chur.

Direkt bei der Autobahnabfahrt A13 stehen nun seit einer Woche die ersten Graubündner Sandwich-Artists ihren Kunden zur Verfügung – mit großem Erfolg: Allein am ersten Wochenende wurden über knapp 1.000 individuell belegte Sandwichs zusammengestellt. Ein ähnlicher Ansturm wird auch in der Grabenstrasse in Chur erwartet.

„Jeder mögliche Standort wird genau unter die Lupe genommen und auf sein Potenzial überprüft. Ein guter Standort zeichnet sich durch Frequenz, Sichtbarkeit und Erreichbarkeit aus. Diese Kriterien werden in Landquart und Chur absolut erfüllt“, erklärt Heiko Trautwein, Gebietsentwickler von Subway in der Schweiz.

Die Franchisepartner Pascal Werder (Landquart) und Marcel Brändli (Chur) können auf ein erprobtes Konzept zurückgreifen, das seit 1965 besteht und kontinuierlich weiterentwickelt wurde. Der Rückhalt einer starken und bekannten Marke gibt ihnen Sicherheit.

2007 eröffnete in Zürich das erste Restaurant in der Schweiz, mittlerweile sind es bereits 23 Franchisebetriebe mit rund 230 Mitarbeitern. Subway® Sandwiches ist mit über 42.000 Restaurants in mehr als 100 Ländern präsent und somit der größte Fastfood Anbieter weltweit (gemessen an der Anzahl der Standorte). In den Restaurants arbeiten rund 420.000 Mitarbeiter.

www.subway.com


stats