UK

Hard Rock Café präsentiert Zahlen für 2014

Die drei Hard Rock Café-Standorte in Großbritannien, London, Manchester und Glasgow, erzielten 2014 24,5 Mio. Pfund Umsatz (Vj: 20,7 / 2013 Neueröffnung in Glasgow). Der Profit vor Steuern stieg auf 5,9 Mio. Pfund – Vorjahr: 4,8 Mio. Pfund.

Die Company legt auch ihre Erlösstruktur offen: 14,7 Mio. Pfund kamen 2014 aus Food & Beverages, 9,6 Mio. Pfund vom Verkauf der Merchandise-Artikel.

Mit insgesamt 199 Niederlassungen in 63 Ländern, darunter 153 Cafés, 21 Hotels und 10 Casinos, ist Hard Rock International (HRI) eine der bekanntesten Marken weltweit. Angefangen mit einer Eric Clapton Gitarre, besitzt Hard Rock heute eine der bedeutendsten Sammlungen von Musik Memorabilia weltweit, ausgestellt in sämtlichen Cafés rund um den Globus. Hard Rock ist darüber hinaus bekannt für seine Merchandise-Kollektion, Hard Rock Live-Arenen und seine preisgekrönte Website.

Die insgesamt vier deutschen Betriebe (Hamburg: Franchising – Berlin, Köln und München: Eigenregie) werden auf einen Jahresnettoumsatz 2014 von 32 Mio. € geschätzt, will heißen, im Schnitt 8 Mio. € pro Einheit. Die Stars im Angebot waren, sind und bleiben Burger.

www.hardrock.com

stats