wagamama

In Frankreich gemeinsam mit Groupe Cases Loisirs

Die britische Nudelbar-Kette will noch in diesem Jahr ihr erstes Restaurant in Paris eröffnen. Partner ist das Unternehmen w restaurants france - Groupe Cases Loisirs, mit dem ein Multi-Unit-Vertrag unterzeichnet wurde. Die Gruppe betreibt in Frankreich unter anderem Restaurants der Marken Steak'n'Shake und Quick sowie Au Bureau. 

Die Gäste in der französischen Hauptstadt sollen noch vor Jahresende in den Genuss der frischen, japanisch inspirierten Gerichte des Fast-Casual-Pioniers gelangen. Herz des Wagamama-typisch mit langen Tischen im Kantinen-Stil möblierten Restaurants wird eine große offene Küche sein, in der unter anderem das Signature-Produkt Ramen zubereitet wird. 

Wagamama zählt aktuell mehr als 150 Restaurants in 18 Ländern. Weitere Eröffnungen stehen in den kommenden Monaten an, unter anderem ein zweiter Standort in New York City an der Fifth Avenue. Eine dritte Location in Manhattan ist bereits unter Dach und Fach. Damit gingen allein im Big Apple drei Restaurants innerhalb eines Jahres ans Netz. Ebenfalls im Kalender stehen Openings in Prag und Oslo. Auch für Italien ist ein Partner gefunden: Das Unternehmen Percassi Food & Beverage will noch in diesem Jahr ein erstes Restaurant in Mailand eröffnen. 

Komplett überarbeitet wurde das seit 2008 bestehende Wagamama-Restaurant im Terminal 5 am Londoner Heathrow Airport. Auf einer größeren Fläche wurden hier mehrere neue Design-Elemente implementiert, die die Dynamik der Marke widerspiegeln sollen, unter anderem eine Digitale Wand, die sich über die gesamte Breite des Restaurants hinzieht. "Niemand kann uns hier mehr übersehen", freut sich Brian Johnston, International Managing Director. Auch die Zahl der Sitzplätze direkt an der Bar beziehungsweise Küchentheke wurde auf Wunsch der Gäste erhöht. 

www.wagamama.com
www.casesloisirs.com

stats